Unsere Produkttests

Du willst Schwimmzubehör für Dich oder Dein Kind kaufen und weißt nicht wo Du anfangen sollst? Du brauchst mal wieder einen Badeanzug, da der alte schon wieder abgenutzt und fast durchsichtig ist? Dabei können wir Dir garantiert helfen!

Die Auswahl ist meistens riesig und die Zeit im Alltag nur knapp. Wir testen deshalb alle unten aufgeführten Produkte selbst und sind unabhängig von den Herstellern (wir werden nicht für unsere Tests bezahlt). Deshalb kannst Du Dich zu 100% auf unsere Experten-Meinung verlassen.

Wie die Qualität in unserer Schwimmschule, ist uns auch die Beratung unserer Kunden im Vorfeld wichtig. Deshalb testen wir alle Produkte ausgiebig, damit Du Dir keine Sorgen darüber machen musst. Vor allem testen wir die Produkte über sehr lange Zeiträume. Deshalb kennen wir alle Schwächen und Stärken.

Nur für euch suchen wir die besten Produkte auf dem Markt aus. Einzelne Produkte können auch bei uns vor Ort getestet werden (Brillen, Ringe, Gürtel). Frag uns einfach gerne vor Ort.

Bei unseren Tests achten wir vor allem auf die Passform bzw. Dichtheit, Ergonomie, Robustheit, Langlebigkeit und natürlich das Preis-Leistung-Verhältnis.

Brillen

Aqua Sphere Unisex Seal Kid Schwimmmaske

Testbericht: Die Aqua Sphere Seal Kid Schwimmbrille/Schwimmmaske eignet sich sehr gut für Kinder in jedem Alter. Die Brille besteht aus nur einer Kammer, wodurch sie nur einmal beim Anziehen justiert werden muss und nicht jedes Glas für jedes Auge einzeln. Dies erspart den Kindern, Eltern und auch Schwimmlehrern viel Zeit, Fummelei und vor allem Frust. Durch die breite Auflagefläche, liegt die Brille ohne viel Druck auf dem Gesicht und saugt sich zusätzlich an. Brillen mit einzelnen Kammern für jedes Auge sind meistens härter, tun den Kindern irgendwann weh und hinterlassen Abdrücke. Dies ist hier nicht der Fall. Es gibt sie in verschiedenen Farben, sodass jeder eine passende Variante für sich findet. Das Gummiband, das die Brille auf den Augen hält, ist relativ breit, was zum Komfort beiträgt, aber auch einen sicheren Halt bietet und sich nicht in die Kopfhaut einschneidet. Zudem lässt es sich superleicht in beide Richtungen verstellen und die Kinder schaffen es auch alleine. Im Vergleich zu den meisten anderen Modellen hält die Brille länger. Nach zwei Jahren täglicher Nutzung funktioniert unsere Brille noch immer tadellos. Dies geschieht aufgrund der Menge des eingesetzten Materials. Die Brille ist einfach größer und die Gummis dicker und breiter. Allerdings sind die Gläser auch sehr gut in das Gummi integriert, sodass sie gar nicht rausfallen können, wie bei den meisten anderen Modellen.

Vorteile:

  • Breites Gummi (dadurch keine Schmerzen am Hinterkopf und besserer Halt)
  • Befestigung der Gläser im Gummi
  • Robustheit/Langlebigkeit
  • Top Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Anpassung der Gummispannung sehr einfach
  • Flexible Passform
  • Für Kinder und Jugendliche geeignet

Nachteile/Schwachstellen:

  • Sollte nach der Nutzung im Chlorwasser abgespült werden, da sonst das Gummi an verschiedenen Stellen porös werden kann (Dies trifft allerdings auf alle Brillen bzw. Gummi allgemein zu)

Aqua Sphere Vista Junior Schwimmmaske

Testbericht: Die Aqua Sphere Vista Junior Schwimmbrille/Schwimmmaske unterscheidet sich nur geringfügig in der Form im Vergleich zu der Seal Kid Schwimmmaske. Beim Test konnten wir keine großen Unterschiedene feststellen und können auch diese Brille empfehlen. Die Brille ist noch etwas besser verarbeitet und das Material ist noch etwas hochwertiger.

Vorteile:

  • Breites Gummi (dadurch keine Schmerzen am Hinterkopf und besserer Halt)
  • Befestigung der Gläser im Gummi
  • Robustheit/Langlebigkeit
  • Anpassung der Gummispannung sehr einfach
  • Flexible Passform
  • Für Kinder und Jugendliche geeignet

Nachteile/Schwachstellen:

  • Sollte nach der Nutzung im Chlorwasser abgespült werden, da sonst das Gummi an verschiedenen Stellen porös werden kann (Dies trifft allerdings auf alle Brillen bzw. Gummi allgemein zu)
  • Preis-Leistungs-Verhältnis ist im Vergleich zu der Aqua Sphere Seal Kid Schwimmaske aus unserer Sicht etwas schlechter

Aqua Sphere Kaiman Schwimmbrille

Testbericht: Die Aqua Sphere Kaiman Schwimmbrille besteht aus zwei Kammern für jedes Auge. Der Vorteil den Masken gegenüber ist direkt sichtbar. Die Brille ist nicht so groß. Dadurch hat sie im Wasser weniger Wiederstand. Der Nachteil ist ebenfalls offensichtlich. Der Abstand zwischen den Augen muss gut getroffen werden, sonst passt die Brille nicht perfekt und es kommt Wasser in die Kammern. Diese Brille hat genau wie die Aqua Sphere Masken ein doppeltes breites Gummi, was einen sehr guten Halt bietet. Und auch das Verstellsystem für die Gummis ist das gleiche, was natürlich zu den Vorteilen der Brille zählt. Im Endeffekt ist es Geschmacksache für welche Brille man sich entscheidet. Wenn diese Brille gut passt, macht sie ihren Job genauso gut wie die Masken.

Vorteile:

  • Breites Gummi (dadurch keine Schmerzen am Hinterkopf und besserer Halt)
  • Befestigung der Gläser im Gummi
  • Robustheit/Langlebigkeit
  • Anpassung der Gummispannung sehr einfach
  • Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene geeignet
  • Preis-Leistungs-Verhältnis

Nachteile/Schwachstellen:

  • Sollte nach der Nutzung im Chlorwasser abgespült werden, da sonst das Gummi an verschiedenen Stellen porös werden kann (Dies trifft allerdings auf alle Brillen bzw. Gummi allgemein zu)

Schwimmhilfen

NABAIJI Schwimmgürtel mit Schaumstoffpäckchen blau/grün – 15 bis 60 kg

Testbericht: Der Schwimmgürtel von NABAIJI (Decathlon) ist einer der besten Schwimmgürtel auf dem Markt. Er hat vor allem einen riesigen Vorteil seinen Konkurrenten gegenüber. Der Gürtel ist sehr breit. Dadurch liegt er besser am Körper an, bietet mehr Halt (rutscht weniger) und scheuert weniger bzw. schneidet sich nicht in die Haut ein. Die Päckchen können schnell drauf- und abgemacht werden. Dieser Vorteil trifft allerdings auf fast alle Modelle zu. Die Schnalle ist mit einer Kindersicherung versehen, sodass die Kinder den Gürtel nicht während des Schwimmens aufmachen können. Die Schnalle ist auch sehr breit, was das Zumachen/Aufmachen deutlich erleichtert. Die Päckchen sind aus einem relativ weichen Stoff, der angenehm auf der Haut liegt. Insgesamt ist die Verarbeitung sehr gut und der Gürtel kann definitiv mehr als nur ein Kind beim Schwimmen Lernen unterstützen.

Vorteile:

  • Breiter Gürtel (dadurch besserer Halt, weniger Reibung)
  • Breite Schnalle
  • Weiche Päckchen

Nachteile/Schwachstellen:

  • Weiche Päckchen (können ggf. mit Fingern zerrissen werden, was Kids gerne mal machen)

Tauchringe/Tauchutensilien

BECO Kinder Schwimmring, Tauchring, Wurfring

Testbericht: Der Tauchring von BECO ist seinen Preis wert. Er besteht aus Vollgummi, taucht beim Reinwerfen gerade zum Boden und ist praktisch unzerstörbar. Das Produkt hält bei uns schon seit Jahren und hat kaum Gebrauchsspuren, die die Funktion sowieso nicht beeinflussen. Der Ring ist in verschiedenen Farben erhältlich. Beim Werfen sollte man allerdings vorsichtig sein. Wenn jemand am Kopf getroffen wird, könnte es ggf. Verletzungen geben.

Vorteile:

  • Sehr gute Verarbeitung
  • Langlebiges Material

Nachteile/Schwachstellen:

  • Gewicht (Dadurch sehr hart)
  • Liegt auf dem Becken-Boden, dadurch ist der Ring etwas schwieriger zu greifen

BECO Tauchring mit Lamellen

Testbericht: Auch dieser Tauchring von BECO ist seinen Preis wert. Er besteht ebenfalls aus Vollgummi. Die Besonderheit bei diesem Ring, sind seine Lamellen. Dadurch ist der Ring nicht so hart und lässt sich etwas flexibler bewegen. Nach drei Jahren Nutzung, können wir bei diesem Ring keine Schwachstellen feststellen. Der Ring ist ebenfalls in verschiedenen Farben erhältlich. Gegenüber dem Ring aus Massivgummi von BECO, ist der Ring beim Werfen nicht ganz so gefährlich.

Vorteile:

  • Sehr gute Verarbeitung
  • Langlebiges Material
  • Durch die Lamellen beweglich und leicht

Nachteile/Schwachstellen:

  • Liegt auf dem Becken-Boden, dadurch ist der Ring etwas schwieriger zu greifen

NABAIJI Tauchringe beschwert

Testbericht: Die Tauchringe von Nabaiji gibt es bei DECATHLON im Viererpack. Es sind mit Abstand die günstigsten Ringe. Sie bestehen aus Plastik, was die Haltbarkeit im Vergleich zu Gummiringen reduzieren dürfte. Allerdings sind diese Ringe schon seit über drei Jahren bei uns im Einsatz und weisen bisher keine Schäden auf. Die Besonderheit bei diesen Ringe ist, dass sie im Wasser stehen. Dadurch können die Kinder den Ring unter Wasser besser greifen. Vor allem eignet sich dieser Ring deshalb für Anfänger. Es gibt die Ringe in vier verschiedenen Farben, sodass jedes Kind eine passende Farbe für sich findet. Beim Werfen ist aber auch hier Vorsicht geboten.

Vorteile:

  • Ring steht im Wasser
  • Sehr leicht und dadurch weniger gefährlich beim Werfen

Nachteile/Schwachstellen:

  • Durch das verarbeitete Material, dürften die Ringe nicht so lange halten, wie die aus Gummi

SUBEA Flexibles Tauch-Gewicht Softblei mit Bleigranulat 1-2 kg

Testbericht: ACHTUNG: Diese Gewichte sollten nur unter Aufsicht von Erwachsenen genutzt werden.

Die Gewichte von Subea (Decathlon) eignen sich vor allem für Fortgeschrittene (Delfin oder Bronze Abzeichen). Sie bringen nochmal etwas mehr Spaß in das Tauchen, da es nicht mehr so einfach ist, nach ihnen zu greifen und sie dann hochzubringen. Durch die erschwerten Bedingungen werden die Kraft und die Ausdauer zusätzlich trainiert, die Taucher lernen aber auch, wie es ist, mit schweren Objekten im Wasser umzugehen. Definitiv sollten die Gewichte nicht durch die Gegend geworfen werden. Ansonsten können schwere Verletzungen entstehen.

Vorteile:

  • Für anspruchsvolle Taucher, bringt mehr Spaß
  • Bringt Kraft und Ausdauer auf die nächste Stufe

Nachteile/Schwachstellen:

  • Schwer und dadurch gefährlich in öffentlichen Bädern, falls damit geworfen wird
  • Das Auftauchen erfolgt durch das Gewicht langsamer
  • Erwachsene sollten immer dabei sein, wenn die Gewichte genutzt werden

SwimWays ToyPedo Bandits Tauchspielzeug/Raketen

Testbericht: Die ToyPedo Raketen von SwimWays bieten den Kids einen Riesenspaß. Sie sinken ca. 5-10x schneller zum Boden als herkömmliche Tauchringe. Durch ihren Aufbau sinken sie meistens auch unkontrolliert zum Boden (wechseln öfter von alleine die Richtung). Wenn sie mit Schwung ins Wasser geworfen werden, springen sie teilweise sogar nochmal aus dem Wasser raus. Um die Unterwelt des Wassers zu entdecken, ist es das perfekte Spielzeug. Die Raketen sind relativ klein, deshalb sind sie schwer zu greifen und eignen sich eher für fortgeschrittene Taucher. Das Material ist langlebig. Nach zwei Jahren intensiver Nutzung können wir sagen, das sich lediglich die aufgemalten Monster-Gesichter langsam abreiben.

Vorteile:

  • Für anspruchsvolle Taucher, bringen sehr viel mehr Spaß
  • Die Kinder stellen fest, dass sich Objekte im Wasser nicht immer gleichmäßig bewegen

Nachteile/Schwachstellen:

  • Wie bei allen anderen Tauchutensilien auch, besteht eine Verletzungsgefahr beim Werfen

Bretter

ARENA Schwimmbrett Kickboard

Testbericht: Das Schwimmbrett von ARENA eignet sich perfekt, um verschiedene Übungen für den Beinschlag auszuführen. Durch die robuste Bauweise und gut ausgesuchte Materialien ist dieses Brett sehr langlebig. Auch nach Jahren täglicher Nutzung weist das Brett nur geringe Gebrauchspuren auf, wohingegen die meisten anderen Bretter von anderen Herstellern, die aus mehreren Material-Schichten bestehen, anfangen sich zu lösen. Durch die Steifigkeit erlaubt das Brett im Wasser höhere Geschwindigkeiten zu erreichen. Das Brett eignet sich eher für fortgeschrittene Schwimmer, die Beinübungen mit ausgestreckten Armen machen können (Ab Delfin/Bronzeabzeichen).

Vorteile:

  • Sehr langlebig, gut ausgewählte Materialien
  • Steifigkeit, Form

Nachteile/Schwachstellen:

  • Eher für Fortgeschrittene geeignet

ARENA Pullkick

Testbericht: Das Pullkick von ARENA ist schon sehr lange nicht mehr aus dem Schwimmsport wegzudenken. Beinahe jeder, der mit dem Schwimmsport oder Triathlon in Verbindung kommt, besitzt so ein Brett. Das Pullkick kann zwischen die Oberschenkel oder Unterschenkel eingeklemmt werden, um den Armzug zu trainieren. Allerdings ist kann es auch als Brett genutzt werden. Nach mehr als 10 Jahren intensiver Nutzung, werden Pullkicks von uns noch immer genutzt. Nach einigen Jahren verlieren sie ihren Glanz und bekommen einige Kratzer ab. Die Funktionen gehen allerdings nicht verloren. Das Pullkick ist relativ leicht, aber trotzdem robust. Auch wenn sich für manche Übungen eher ein Pull-Buoy oder ein Brett besser eignet, ist das Pullkick das ultimative Werkzeug für erfahrene Schwimmer. Es ist platzsparend, da nur ein Teil statt zwei mitgenommen werden muss.

Vorteile:

  • Für Arm- und Beinübungen einsetzbar
  • Langlebig
  • Platzsparend

Nachteile/Schwachstellen:

  • Für erfahrene Schwimmer/Triathleten geeignet
  • Brett bzw. Pull-Buoy eignet sich für spezifische Übungen teilweise besser

Badehosen/Badeanzüge/Neoprenanzüge

O’Neill Herren Reactor 2 – 2mm Back Zip Spring Neoprenanzug

Testbericht: Der O’Neill Reactor 2 Neoprenanzug für Herren, ist bei uns schon seit mehreren Jahren im Einsatz. Er passt sich gut an den Körper an und reibt nicht. Bei teilweise achtstündigen Einsetzen im Wasser an einem Tag, hält der Anzug warm und der Unterschied zu Einsätzen ohne Anzug ist deutlich spürbar. Wenn der Anzug nach der Nutzung mit klarem Wasser ausgespült wird, kann seine Lebensdauer verlängert werden. Nach mehr als einem Jahr ist der Anzug nicht mehr so eng wie am Anfang, was allerdings normal ist. Manche Stellen fangen zudem an, Gebrauchspuren durch die Reibung aufzuweisen (zuerst vor allem unter den Achseln). Das Verlängerungsband für den Reißverschluss ist lang genug und immer gut erreichbar. Der Reißverschluss ist geschmeidig und klemmt nicht beim Öffnen bzw. Schließen. Das Einklemmen der Haut durch den Verschluss ist bisher auch noch nicht vorgekommen. Der Anzug ist vom Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut und kann jedem empfohlen werden, der viel im Wasser steht, ohne sich besonders viel zu bewegen. Zum Schwimmen ist er eher nicht geeignet.

Vorteile:

  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Gute Passform, wenig Reibung
  • Reißverschluss

Nachteile/Schwachstellen:

  • Keine